Gedanken von Joseph Tkach

Iyada oo qalbi cusub galay sanadka cusub!

331 mit einem neuen herz ins neue jahrJohn Bell hatte die Möglichkeit, etwas zu tun, wozu die meisten von uns hoffentlich nie in der Lage sein werden: Er hielt sein eigenes Herz in Händen. Vor zwei Jahren unterzog er sich einer Herztransplantation, die erfolgreich verlief. Dank des Programmes „Herz zu Herz“ des medizinischen Zentrums der Baylor Universität in Dallas, wurde ihm jetzt ermöglicht, sein Herz in Händen zu halten, das ihn 70 Jahre lang am Leben gehalten hatte, bevor es ersetzt werden musste. Diese erstaunliche Geschichte erinnert mich an meine eigene Herztransplantation. Es handelte sich nicht um eine “physische” Herztransplantation – alle, die Christus nachfolgen, haben die geistliche Version dieses Vorganges erlebt. Die brutale Realität unserer sündhaften Natur…

Akhri wax dheeraad ah ➜

Ilaah waa dhererka

193 godkii dheryasameeyahaMa xusuusataa markii Ilaah u jeestay Yeremyaah dareenkiisii dheryasameeyaha (Jer 18,2: 6-45,9)? Ilaah wuxuu isticmaalay muuqaalka dheryasameeyaha iyo dhoobada si uu na baray cashar cabsi leh. Farriimaha la midka ah ee adeegsada sawirka dheryasameeyaha iyo dhoobada ayaa laga heli karaa Ishacyaah 64,7 iyo 9,20 iyo Rooma 21-XNUMX.

Mid ka mid ah koobabka aan jeclahay, oo aan badanaa u isticmaalo in aan shaah ku cabbo xafiiska, ayaa leh sawir reerkeyga. Markii aan eegay iyada, waxay i xasuusisaa sheeko baraha hadalka. Sheekada ayaa loo sheegay waxbarista qofka ugu horeeya wuxuuna sharaxayaa sida ay u noqotay waxa uu abuurahoodu damacsan yahay.

Ich war nicht immer eine schöne Teetasse. Ursprünglich war ich lediglich ein…

Akhri wax dheeraad ah ➜

Ilaah weligiis ma joojin jacaylkiisa!

300 gott hoert niemals auf uns zu lieben

Wisst Ihr, dass die meisten Menschen, die an Gott glauben, sich schwer tun, zu glauben, dass Gott sie liebt? Menschen finden es einfach, sich Gott als Schöpfer und Richter vorzustellen, aber furchtbar schwer, Gott als den Einen zu sehen, der sie liebt und sich tief um sie kümmert. Aber die Wahrheit ist, dass unser unendlich liebevoller, kreativer und vollkommener Gott nichts schafft, was ihm entgegengesetzt ist, was in Opposition zu ihm selber steht. Alles, was Gott schafft ist gut, eine perfekte Manifestation im Universum von seiner Vollkommenheit, Kreativität und Liebe. Wo immer wir das Gegenteil davon finden – Hass, Selbstsucht, Gier, Furcht und Angst – ist es nicht deswegen, weil Gott die Dinge so geschaffen hat.

Was ist das Böse…

Akhri wax dheeraad ah ➜